Unfälle an Glas vermeiden

Eine der häufigsten Todesursachen für Vögel sind Glasscheiben. Saubere Fenster spiegeln die Umgebung und täuschen einen Lebensraum vor. Fenster über Eck sind durchsichtig, der Vogel sieht den Baum dahinter und nimmt kein Hindernis wahr.

Links: Die Fenster über Eck sind für Vögel unsichtbar. Rechts: Die Spiegelung sieht wie ein Garten aus.
Links: Die Fenster über Eck sind für Vögel unsichtbar. Rechts: Die Spiegelung sieht wie ein Garten aus. Quelle: vogelglas.info

Vogelschutz beginnt an den eigenen vier Wänden - wir beraten Sie!

Gerne besichtigen wir Ihr Gebäude von außen und finden gemeinsam mit Ihnen die beste Absicherung.

Bitte kontaktieren Sie uns: ag-vogelschutz@nabu-laatzen.de

Eine Fensterberatung läuft so ab, dass wir das Gebäude von außen anschauen, die kritischen Scheiben ausmachen und geeignete Markierungen vorschlagen. Nebenbei prüfen wir, ob die Futterstellen und Nistkästen im Garten bzw. am Balkon sich verbessern lassen. Im Anschluss unterstützen wir Sie bei der Suche nach geeignetem Material, etwa Klebestreifen oder Dekoration.

 

An Firmengebäuden lässt sich Vogelschutz gut als Werbung nutzen, z.B. indem die Fenster mit Logos foliert werden. Zu Hause bringt ein Moskitonetz doppelten Nutzen, schützt es doch Menschen vor Mücken sowie Vögel vor Kollisionen. Nicht hübsch genug? Werden Sie mit Fensterfarbe kreativ!

Grundsätzliches

Am besten lassen sich spiegelnde Flächen bereits beim Bau vermeiden. Alternativen gibt es viele:

  • geripptes, geriffeltes, mattiertes, sandgestrahltes, geätztes, Glas (z.B. Punktraster mit Bedeckung mind. 25 %)
  • Gussglas, Drahtglas, Milchglas, Glasbausteine
  • Oberlichter statt seitliche Fenster

 

Bestehende Gebäude lassen sich nachträglich absichern. Flächig wirkende, sich möglichst von der Umgebung abhebende Markierung bringt den besten Schutz. Sehr wirkungsvoll sind auch Streifenmuster: vertikale Linien mind. 5 mm breit bei max. 10 cm Abstand, horizontale Linien mind. 3 mm breit bei max. 5 cm Abstand. Beliebte Mittel sind:

  • Klebefolien oder -bänder von guter Qualität verwenden
  • Markierungen möglichst auf der Außenseite anbringen
  • helle Vorhänge, Jalousien, Rollos, Kordelbänder, Streifenvorhänge
  • farbige Dekorationen, Zeichnungen mit Fensterfarben
  • Firmenlogos, Schaufensterdekorationen, Dekorsprays
  •  Gitter, Mückenschutznetze
Das Fenster spiegelt einen Baum. Dank Fensterfarbe und Gardine ist das Hindernis zu erkennen.
Das Fenster spiegelt einen Baum. Dank Fensterfarbe und Gardine ist das Hindernis zu erkennen. Quelle: NABU Laatzen

Futterstellen, Nistkästen etc. sollte man möglichst nicht in Fensternähe anbringen. Wo nicht mehr Platz ist: in einer Distanz von max. 1 m von der Scheibe, so dass ein Vogel bei einem plötzlichen Start gegen die Scheibe noch keine hohe Geschwindigkeit erreicht hat.